zu allen Beiträgen

"Frieden" - Mit Friedemann im Studio

Fotografieren und Musik - meine zwei großen Leidenschaften

Als mein guter Freund Friedemann (seines Zeichens Singer, Songwriter und Frontmann der Trashrock- Kapelle COR) fragte, ob ich ihn zu den Aufnahmen seiner neuen Single "Frieden" begleite um Fotos zu machen, musste ich nicht lange überlegen.

Was gibt es schöneres als meine zwei großen Leidenschaften, die Fotografie und die Musik, auf diese Art und Weise zu verbinden? Ich war unheimlich gespannt wie so ein Song entsteht und es hat mich fasziniert wie das Ganze an nur einem Tag so abgelaufen ist. Am meisten habe ich mich aber gefreut, dass ich endlich wieder fotografieren konnte. Mich mehr auf die Portraitfotografie zu konzentrieren habe ich ja schon länger vor und dieser Tag war eine gute Gelegenheit um wieder Menschen zu fotografieren.

Die größte Herausforderung für mich bestand in der richtigen Ausrüstung. Da ich mich in der Landschaftsfotografie, die einen Großteil meines fotografischen Schaffens ausmacht, auf die analoge Fotografie spezialisiert habe, hatte ich mein 50mm Objektiv für meine Nikon D80 verkauft. Das konnte ich mir glücklicherweise "zurück borgen". Zudem hat mein Freund Frank eine D90 mit umfangreichem Zubehör. Dazu zählt auch ein aufsteckbarer Blitz, der sich bei den Fotoaufnahmen sehr bezahlt gemacht hat, da ich häufig gegen ein großes Fenster fotografieren musste.

Analoge Impressionen von Friedemann

Selbstverständlich hatte ich auch meine analogen Kameras Pentacon Six und Nikon F80 im Gepäck und im Einsatz.

Mehr Informationen über Friedemann und die Single "Frieden" zum downloaden findet ihr auf www.friedemann-ruegen.de

  • Vom Main an die Trave

    Unter dem Motto "Vom Main an die Trave" war ich in meinem Urlaub unterwegs, und habe meinem Bruder und seiner Freundin bei ihrem Umzug geholfen.

    Abschied von meiner NIKON D80

    Nach über zehn Jahren treuen Diensten ist meine digitale Spiegelreflexkamera einer wohl typischen Verschleißerscheinung zum Opfer gefallen. Meine NIKON D80 werde ich schmerzlich vermissen.